Jugendarbeit

Unsere Jugend ist auch die Zukunft unseres Vereins - und deshalb wird Jugendarbeit in unserem Verein groß geschrieben! In der Halle und auf dem Platz werden unsere Jugendlichen ganz besonders gefördert. Verschiedene Mannschaftwettkämpfe unserer Jugend wie das Jugendturnier in Münster-Handorf gehören zu den Highlights der Saison.

Der Jugendvorstand setzt sich für unsere jungen Vereinsmitglieder ein und plant auch hin und wieder gemeinsame Aktivitäten. Sport und Geselligkeit sollen miteinander verknüpft werden. Am 14. Dezember des letzten Jahres fand zum Beispiel ein Nikolaus-Reiten in der Vereinsreithalle statt. Schwimmen, Zelten und einiges mehr gehörte in den vergangenen Jahren auch dazu. Die Unterstützung beim eigenen Jugend-Reit- und Springturnier im März und weiterer Veranstaltungen im RFV kommen noch hinzu.

Zum Jugendvorstand


Trainingstag

Ein besonderes Highlight für unsere Jugend ist der jedes Jahr im März stattfindene Trainingstag. In erster Linie die Jugendlichen können sich an diesem Tag noch einige gute Tipps und Anregungen holen bevor sie in die Turniersaison starten. Stammgast ist der erfahrene Wertungsrichter Paul Gummelt. In diesem Jahr musste der beliebte Trainingstag aufgrund der Corona-Krise leider ausfallen. Im letzten Jahr aber nahmen insgesamt 92 Reiterinnen und Reiter an dem Trainingstag teil. Das war ein neuer Rekord. Dass die vierte Auflage auf eine so große Resonanz stieß, freute das Team des Jugendvorstands: „Das ist natürlich super und macht uns allen Spaß, diesen Reitsporttag auszurichten“, sagten die Jugendvorsitzende Kathrin Kolkmann und die Ideengeberin des Trainingstages Nina Stegemann. Und auch Richter Paul Gummelt fand lobende Worte: „Großes Kompliment an die Mitglieder des Jugendvorstands, der alles bestens für den Trainingstag unter Turnierbedingungen vorbereitet hat“.


Ausflüge

An einigen Tagen im Jahr treffen sich unsere Vereinsmitglieder nicht nur in der Reithalle. Der Jugendvorstand organisiert hin und wieder tolle Ausflüge und Aktivitäten,  um auch außerhalb des Reitplatzes gemeinsam Spaß zu haben. Im letzten Jahr verbrachten zum Beispiel 31 Mitglieder unseres Vereins - darunter ca. 20 Jugendliche - einen schönen Tag in Dortmund auf dem internationalen Reitturnier! Um 10 Uhr kam der Bus in Dortmund an, dann wurde großer Sport geschaut! Voll motiviert, mit vielen neuen Anregungen und bei interessanten Gesprächen ging es um 17 Uhr wieder zurück in Richtung Westbevern.

Die Bereitschaft unseres Nachwuchses, zum Wohle des Vereins mit anzupacken, ist groß. Besonders freut es uns aber, dass die steigende Mitgliederzahlen im aktiven Jugendbereich auch deutlich machen, dass die Chemie stimmt und die die Jugendarbeit vor allem eins mit sich bringt: gemeinsam Spaß haben!