Springpokal: RFV Gustav Rau Westbevern auf Platz drei

Spannender  Auftakt des Volksbank-Springpokals 2019. Am Ende hatte der RFV Milte-Sassenberg die Nase vorn, gefolgt vom Gastgeber RFV Vornholz, vom RFV Gustav Rau Westbevern und vom RV Ostbevern.

Die erste Runde geht an den RFV Milte-Sassenberg: Die Mannschaft mit Kirsten Schuckenberg, Jana Fink, Natalie Freye und Britta Gaehtgens entschied die erste Wertungsprüfung des Volksbank-Springpokals 2019 für sich. 201,15 Sekunden wurden für das Quartett errechnet, damit waren sie über fünf Sekunden schneller als die Mannschaft des Gastgebers RFV Vornholz. Rang drei holte sich der RFV Gustav Rau Westbevern mit Simone Baune, Finja Bliesemann, Nina Stegemann und Karin Schulze Topphoff. Einen spannenderen Auftakt der 40. Ausgabe dieser Serie hätte es kaum geben können.