Mariä-Geburts-Markt-Turnier 2018

              

Die Flutlicht-Springen, die M-Dressur und das Springen der schweren Klasse sind die Höhepunkte beim 63. Mariä-Geburts-Markt-Reitturnier des RFV Gustav Rau Westbevern. Das Gelände im Telgter Pappelwald am Rande der Kirmes bietet ein ganz besonderes Flair.

Das besondere Flair im Telgter Pappelwald kann Ingrid Klimke – hier im Vorjahr mit Wolterra im Springen der schweren Klasse – in diesem Jahr nicht genießen. Sie startet bei der Weltmeisterschaft in den USA.
 
 

Den Anfang macht der Nachwuchs, ganz zum Schluss präsentieren sich die Großen: Der RFV Gustav Rau Westbevern bietet – in Zusammenarbeit mit der Stadt Telgte – bei seinem 63. Mariä-Geburts-Markt-Reitturnier vom kommenden Sonntag bis Dienstag (9. bis 11. September) eine große Palette des ländlichen Pferdesports an. Die Traditionsveranstaltung auf dem Turnierplatz im Telgter Pappelwald mit dem einmaligen Dreiklang aus Reitturnier, Pferdemarkt und Kirmes wird wieder viele Zuschauer und Starter in die Emsaue locken.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Jugend aus den Kreisen Warendorf, Münster, Steinfurt und Coesfeld. Die Kleinsten können ihre ersten Turniererfahrungen in einem Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp und in einem Springreiter-Wettbewerb sammeln. Einsteiger mit etwas mehr Erfahrung nehmen an dem Dressurwettbewerb Klasse E und einem Stil-Springwettbewerb teil. „In den Spring- und Dressurprüfungen der Klassen A und L sind besonders viele Teilnehmer zu verzeichnen“, freut sich Petra Weiligmann, die Vorsitzende des RFV Gustav Rau.

Zu den Höhepunkten gehören zwei kombinierte Prüfungen, bestehend zum einen aus einem Dressur-Reiter-Wettbewerb Klasse E und einem Stilspringwettbewerb sowie zum anderen aus einer A-Dressur und einem A-Springen. „In der kombinierten Prüfung auf E-Basis möchten wir dafür werben, die Kinder weiterhin vielseitig sowohl in der Dressur als auch im Springen auszubilden“, betont Weiligmann. Als zusätzliche Ehrenpreise erhält der Sieger dieser Prüfung neue Reitstiefel und Pferdedecken.

Am Montag starten zu Beginn die Nachwuchs-Vierbeiner in Springpferdeprüfungen. Im Vorabendprogramm läuft ab 17.30 Uhr ein Punkte-Springen der Klasse L. Spannung versprechen am Montagabend ab 19.30 Uhr die Flutlicht-Springen der Klassen L und M. An diesem Abend werden auch die Reiter des RFV Gustav Rau geehrt, die besondere Erfolge bei den Westfälischen und Deutschen Meisterschaften errungen haben.

Die Höhepunkte am Dienstag sind das Springen der schweren Klasse mit Stechen ab 13 Uhr um den Preis der Stadt Telgte und der Stadtwerke Ostmünsterland sowie die Dressurprüfung Klasse M ab 13 Uhr.

 Hier die Ausschreibung MGM 2018

und die Zeiteinteilung MGM 2018

Anmeldung



Free business joomla templates