Sieg und Platz acht beim Jugendturnier in Münster-Handorf

Ein tolles Wochenende liegt hinter den Reiterinnen und Reitern. Beim Jugendturnier in Münster-Handorf waren sie sehr erfolgreich. Der Sieg für die eine Mannschaft, Platz acht für die andere Mannschaft und der Sieg und weitere gute Platzierungen in der Einzelwertung waren das Resume.

IMG 20180218 WA0003

Marie Dartmann mit Calimera As, Annika Schnüpke mit Aperol, Sabine Schulze Beckendorf mit Quinie und Kathrin Kolkmann mit Lady Lissabon behaupteten sich nach den Disziplinen Dressur, Vormustern, Theorie und Springen mit 166,90 Punkten vor dem RV Nienberge-Schonebeck (165,65) und dem RFV Roxel (162,95). Auf dem achten Platz unter 16 Mannschaften landete die zweite Gruppe aus Westbevern (154,90) mit Lynn Reher auf Lizzy, Joline Vogt auf Lucy Ann, Rosa Veltmann auf Pialotta und Veronika Tewes auf El Dorado. Beide Mannschaften waren von Tanja Alfers und Karin Schulze Topphoff auf das Turnier vorbereitet worden.

Sabine Schulze Beckendorf gewann mit Quinie die Einzelwertung.  Zudem platzierten sich in der Einzelwertung Marie Dartmann als Fünfte, Kathrin Kolkmann als Sechste, Lynn Reher als Neunte und Annika Schnüpke als Elfte.

IMG_6582.JPG

„Die Vorbereitung war schon sehr gut, alle waren sehr motiviert“, freute sich Alfers. Auch das zweite Team habe seine Aufgaben „sehr gut gelöst“. Mit Joline Vogt und Veronika Tewes waren zwei Reiterinnen zum ersten Mal dabei. Um am Sonntagabend zu feiern, wurde es zu spät. Das holte der RFV Gustav Rau am Dienstagabend mit einem Pizzaessen im Reiterstübchen nach.

Anmeldung



Free business joomla templates