Gesamtsieg im Sparkassen-Dressurpokal 2017

IMG 20170730 WA0002

Bei der letzten Wertungsprüfung im Sparkassen-Dressurpokal waren unsere Reiterinnen sehr erfolgreich. 

In der Paarkür auf A-Niveau belegten Laura Dienhardt und Lucia Burlage einen tollen 2. Platz. 

In der L-Dressur auf Kandare waren Tanja Alfers mit Platz 2 und Daniela Beuing mit Platz 6 erfolgreich.

Diese gute Finalprüfung sicherte die Führung im Sparkassen-Dressurpokal. Herzlichen Glückwunsch!!

IMG 20170730 WA0003  IMG 20170730 WA0004  IMG 20170730 WA0005

Dressurpokal bleibt weiter spannend

In der dritten Mannschaftswertung des Dressurpokals gewann der RFV Vornholz, gefolgt von Milte-Sassenberg, Alverskirchen-Everswinkel, Westbevern, Ostbevern,...  Einen tollen Einzelerfolg konnte Kristina Kremeyer mit dem Sieg in der L-Dressur auf Trense mit der Wertnote 8,3 erzielen. In der Mannschaftswertung belegten Kristina Kremeyer, Kathrin Kolkmann, Daniela Beuing und Andrea Vogt einen guten vierten Platz. Den vier Reiterinnen Herzlichen Glückwunsch. In das Finale dieser Serie zieht der RFV Gustav Rau Westbevern als Nummer eins ein – dicht gefolgt vom RFV Ostbevern und an dritter Stelle Milte-Sassenberg. Es bleibt weiterhin spannend. Wir wünschen unserem Team am Wochenende viel Erfolg.

 http://krv-warendorf.de/uploads/media/Dressurpokal_2017_3.WP.pdf

http://krv-warendorf.de/uploads/media/Dressurpokal_2017_Stand_nach_3.WP.pdf

Siebter Platz bei der Westfalen-Schärpe der Ponys

Manchmal fehlte das nötige Quäntchen Glück, trotzdem war die Stimmung bei der Westbeverner Pony-Mannschaft gut.

Manchmal fehlte das nötige Quäntchen Glück, trotzdem war die Stimmung bei der Westbeverner Pony-Mannschaft gut.

Den siebten Rang, den die Ponymannschaft des RFV Gustav Rau mit 228,2 Punkten beim Vielseitigkeitswettbewerb um die Westfalen-Schärpe erreichte, bewertete Trainerin Daniela Beuing "als gutes Gesamtergebnis, auf das man aufbauen kann". Ihre Mannschaft lag nur hauchdünn hinter dem Sechsten RFV Saerbeck. "Ich bin stolz auf die Reiterinnen, sie haben alles gegeben, waren mit Freude bei der Sache".

Das Team bildeten Linn Zepke mit Betty Boo, Jana Schomaker mit Brusso, Linn Horstmann mit Michel, Annika Kühn mit Mamas Liebling und Hanna Scholte mit Daimler.

Herzlichen Glückwunsch an das junge Team !!

Lynn Reher mit Westfalenmannschaft Zweite bei der Goldenen Schärpe, Siegerin der Einzelwertung

Bei der Goldenen Schärpe (Pferde) in Westerstede konnte sich Lynn Reher mit der Westfalenmannschaft auf den zweiten Rang platzieren. Die Einzelwertung konnte sie mit den Noten Dressur 8,7 Theorie 9,5 Gelände 8,1 Vormustern 9,0 und Springen 7,9 gewinnen. Wir sind stolz auf dich, Lynn!Zweitplatziert bei der Goldenen Schärpe 2017

Dressurpokal zur Zeit Führung zusammen mit Ostbevern

In der zweiten Wertungsprüfung für den Dressurpokal 2017 belegten unseren Reiterinnen am letzten Wochenende in Milte einen tollen zweiten Platz. Kristina Kremeyer mit Feine Piccolina (8,0) gewann die Tages-Einzelwertung. Mareike Schulze Topphoff war mit Financial Times AS (7,2) und Andrea Vogt mit Forrest Gump (6,8) erfolgreich.

In der Gesamtwertung liegen wir derzeit mit Ostbevern auf Platz 1.

Fortgesetzt wird der Dressurpokal beim Turnier des RFV Vornholz  vom 21. bis 23. Juli 2017.

Herzliche Glückwünsche und viel Erfolg bei den weiteren Wertungsprüfungen!

Linn Zepke erfolgreich bei der Goldenen Schärpe

LinnZepke  WestfalenMannschaft

Linn Zepke (12 Jahre) vom Ruf Gustav Rau Westbevern gewinnt mit ihrem Pony Betty Boo und der  Westfalen Mannschaft an diesem Wochenende im Saarland Mannschafts-Bronze bei der Goldenen Schärpe (Deutschlandpreis der Ponys). In der Einzelwertung belegt sie einen hervorragenden 6. Platz von 86 Teilnehmern. Mit den Wertnoten 7.6 Dressur, 9.0 Theorie, 8.2 Gelände, 9.5 Vormustern und 7.2 Springen konnte sie überzeugen. Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg und diesem tollen Erlebnis.

Tolles Fahrturnier - Dreifachtriumph bei der Kreismeisterschaft

Der Titelverteidiger hatte nach einer famosen Dressur alle Trümpfe in der Hand, patzte aber im Gelände. Das nutzte der Gastgeber RV Gustav Rau Westbevern zu einem Dreifach-Sieg bei der Kreismeisterschaft der Zweispänner. Es war das Sahnehäubchen auf ein gelungenes Fahrturnier.

20170625 171822

20170625 171827  20170625 171834

Vor der Geländeprüfung am Sonntag war Norbert Hummert der große Favorit. Schwer zu glauben, dass sich der Fahrsportler des RFV Alverskirchen-Everswinkel die Kreismeisterschaft der Zweispänner noch nehmen lassen würde. Nach seiner famosen Dressur, die mit der Wertnote 7,6 belohnt wurde, konnte Hummert nur ein dicker Fehler daran hindern, seinen Titel im Kreis Warendorf erneut zu verteidigen. Aber genau solch einen Patzer leistete er sich im Gelände in Vadrup. Der „Blackout“, wie es Turnierleiter und Hausherr Hermann-Josef Schulze Hobbeling nannte, kostete Hummert die Siegerschärpe. Am Ende feierte der Gastgeber RV Gustav Rau Westbeverns einen Dreifach-Triumph.

Kreismeister wurde Tim Schäferhoff mit seinen Ponys Paul TS und Paula TS vor Vereinskollegin Johanna Weber und dem neuen Vereinskollegen Franz Friehe. Er war nach Westbevern gewechselt, weil sich sein Verein Pferdefreunde Ennigerloh aufgelöst hat. Schäferhoff hatte im Vorjahr den zweiten Platz belegt, Friehe war bereits 2016 Dritter geworden. Gold, Silber und Bronze hat der RV Gustav Rau nicht zum ersten Mal geholt

 

„Wir hatten, gemessen an der Nennungszahl, eine hohe Beteiligung. Am Freitag lag sie sogar bei 100 Prozent.“ Wer sich noch an die Anfänge dieser Pferdesport-Veranstaltung erinnert, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Rund 250 Kutschen gingen diesmal in Vadrup an den Start. Und obwohl das Turnier enorm gewachsen ist, hat es seinen familiär-ländlichen Charakter nicht verloren. „Ohne unsere fast 100 Helfer würde gar nichts laufen, ohne unsere Sponsoren auch nicht. Das ist entscheidend für dieses Turnier“, betonte Schulze Hobbeling.

Die Fahrer des RV Gustav Rau schafften einige Top-Platzierungen. Neben dem Kreismeistertitel sprangen noch vier Siege heraus. Schäferhoff gewann die Kombinierte Prüfung der Pony-Zweispänner Klasse M. Sandra Schulze-Temming-Hanhoff war in der Kombinierten Prüfung der Pferde-Einspänner Klasse A erfolgreich. Franz Friehe siegte bei den Pferde-Zweispännern Klasse A im Geländefahren und in der Kombination.

Kreismeisterschaft

1. Tim Schäferhoff (RV Gustav Rau Westbevern) Ponys Klasse M

2. Johanna Weber (RV Gustav Rau Westbevern) Ponys Klasse A

3. Franz Friehe (RV Gustav Rau Westbevern) Pferde Klasse A

4. Marina Wördemann (FahrSF Ostenfelde) Ponys Klasse M

5. Michael Gausepohl (RV Gustav Rau Westbevern) Ponys Klasse M

Seite 1 von 16

Anmeldung



Free business joomla templates